Anmelden



Fragen & Antworten zur Condor GmbH

 

FAQ

Warum haben Sie ein Inkassoschreiben erhalten?

Unsere Mandantschaft hat uns die Daten einer offenen Forderung zum Einzug gegen Sie übermittelt. Die Forderung ist nach unseren Informationen angemahnt, fällig und voraussichtlich der Art und Höhe nach unbestritten.

Sie haben Einwände gegen die Forderung des Gläubigers?

Mangels anderweitiger Anhaltspunkte müssen wir uns bei Auftragsannahme auf die Richtigkeit der Angaben des Mandanten verlassen. Zu diesen Angaben zählt die Mitteilung des Mandanten zu Schuldnernamen, Schuldneradresse, bestehender Forderung und auch Forderungshöhe. Wir müssen bei Auftragsaufnahme davon ausgehen, dass die Forderung einen rechtlichen Bestand hat. Aus diesem Grund erfolgt von uns ein Mahnschreiben und Versuche der Kontaktaufnahme unter den bekannten Daten. Sofern Sie der Auffassung sind, tatsächliche oder rechtliche Einwände gegen die Forderung zu  haben, setzten Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

Welche Schritte folgen, wenn die Forderung nicht bezahlt wird?

Sofern wir keinerlei Reaktion auf unsere Inkassoschreiben erhalten, sind wir beauftragt, einen gerichtlichen Mahnbescheid gegen Sie zu erwirken. Sollten Sie Einwände gegen die Forderung vorgetragen haben und sollte unser Auftraggeber nach Vorlage der Einwände weiterhin die Auffassung vertreten, die angemahnte Forderung besteht weiter, obliegt es einem ordentlichen Gericht die Rechtmäßigkeit der Forderung festzustellen. Wir übergeben die Angelegenheit daher den Anwälten des Mandanten oder unseren Klageanwälten zur klageweisen Durchsetzung der Ansprüche.

Sie glauben, ein Dritter hat sich mit Ihren Daten bei einem Service angemeldet?

Sollten Sie der Auffassung sein, dass sich ein Dritter für die Anmeldung oder Bestellung bei unserer Mandantschaft Ihrer Daten (Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) bedient hat, sollten Sie in ihrem eigenen Interesse eine Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten. In diesem Fall würde nämlich eine dritte Person ihre Daten unrechtmäßig verwenden, wodurch Ihnen und unserer Mandantschaft ein erheblicher Schaden entstehen kann. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall das Aktenzeichen der Ermittlungsbehörde mit, damit unsere Mandantschaft ggf. zur Aufklärung beitragen kann.

Wird die Forderung trotz Einwände an die SCHUFA oder andere Auskunfteien gemeldet?

Bereits im ersten Schreiben haben wir hingewiesen, dass wir nur Daten über außergerichtliche und gerichtliche Einziehungsmaßnahmen bei überfälligen und unbestrittenen Forderungen (zwei schriftliche Zahlungsaufforderungen durch unser Unternehmen) melden. Wenn gegen die Forderung Einwände vorliegen, werden aufgrund der  gesetzlichen und vertraglichen Regeln keine Übermittlungen vorgenommen.

Auf welcher Basis ist die Condor Inkasso tätig und wie berechnen sich die Inkassokosten?

Seit 01.07.2008 gilt das Rechtsdienstleistungsgesetz, welches das Rechtsberatungsgesetz abgelöst hat. Gemäß § 4 Absatz 1 Einführungsgesetz zum Rechtsdienstleistungsgesetz gilt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) für die Vergütung der registrierten Erlaubnisinhaber nach den RDG. Die Gebühren werden daher Streitwertabhängig analog dem RVG berechnet.

Ist die Condor Inkasso ein seriöses Inkassounternehmen?

Als ein gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 1 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) registrierter Inkassodienstleister legen wir größten Wert auf eine seriöse Bearbeitung der uns übertragenen Inkassofälle und fühlen uns rechtsstaatlichen Verfahrensweisen verpflichtet.

Ist die Condor Inkasso für Betreiber sog. Abzockfallen tätig?

Nein, denn wir nehmen unsere Tätigkeit sehr ernst. Wir überprüfen das Geschäftsmodell unserer Mandanten und wollen unsere Kunden in der Beitreibung der ihnen vertraglich zustehenden Forderung unterstützen. Sollte jemand dennoch der Auffassung sein, wir würden illegal handeln, soll er den Rechtsweg bemühen. Sollte uns aber der unberechtigte Vorwurf dubioser Tätigkeiten entgegengehalten werden, werden wir umgehend die Angelegenheit an unsere anwaltlichen Vertreter zur Einleitung entsprechender Schritte übergeben.

Suche SCHNELL


Kontakt HIER

Condor Gesellschaft für Forderungsmanagement mbH
Servicecenter
Bahnhofstr. 63
67059 Ludwigshafen

Telefon
0621-121 828 60
Telefax
0621-121 828 69
E-Mail
info (@) condor-inkasso.de